Souverän und erfolgreich führen

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, warum im Profisport bei ungenügender Leistung der Trainer entlassen wird und nicht die Spieler? Nun – nicht nur im Sport ist eine souveräne Führung der Schlüssel zum Erfolg. Erfolgreiche Leader verfügen über eine hohe Fähigkeit zur Selbstreflexion. Sie kennen ihre Stärken wie ihre Potenziale und entwickeln diese kontinuierlich weiter. Wenn auch Sie eine erfolgreiche und zufriedene Führungskraft sein wollen, unterstütze ich Sie gerne mit meinem Knowhow und jahrzehntelanger Expertise.

Meine Angebote

Setzen Sie sich, gemeinsam mit Kollegen, intensiv mit Ihrem Führungsverhalten auseinander und erweitern Sie Ihr Repertoire um praxistaugliche Werkzeuge, die Ihnen helfen, den Führungsalltags souverän zu meistern.

Gewinnen Sie durch die individuelle Bearbeitung Ihrer Themen aus der Praxis Energie, innere Klarheit und Sicherheit und steigern Sie dadurch Ihre Wirksamkeit und Zufriedenheit als Führungskraft.

Gestalten Sie mit meiner Unterstützung auch komplexe Veränderungsprozesse und stärken Sie dadurch die Leistungsfähigkeit der Organisation nachhaltig und zukunftssicher.

Nicole Stulier

Willkommen auf meiner Seite

Ich bin Nicole Stulier, Führungstrainerin und Coach und seit mehr als 30 Jahren in verschiedenen Arbeitsfeldern und Führungsebenen der Sozialwirtschaft tätig. Die verschiedenen Menschen und Unternehmenskulturen mit ihren unterschiedlichen Anforderungen haben mich in den vergangenen Jahren stark geprägt. Ich sehe mich als Wegbegleiterin, mit der Fähigkeit, in kurzer Zeit eine vertrauensvolle Arbeitsbeziehung aufzubauen, Potenziale von Menschen zu erkennen und zu fördern. Fachlichkeit, gegenseitiger Respekt und Wertschätzung bilden dafür stets die Basis.

Professioneller Hintergrund

  • Pflegewissenschaftlerin (M.Sc.)
  • Dipl.-Pflegewirtin (FH)
  • Krankenschwester mit Fachweiterbildung Intensivpflege/Anästhesie
  • Systemische Organisationsberaterin (DGSF)
  • wingwave®-Coach (wingwave®)
  • Mediatorin (DGSYM)
  • Lizenzierte Mimikresonanz-Trainerin (Eilert-Akademie)

Führungsexpertise

  • Führungsfunktionen im Sozial- und Gesundheitswesen
  • Umsetzung von Veränderungsprojekten und Reorganisationen
  • Konzeptionelle Neuausrichtung von Organisationen im Sozialwesen
  • Begleitung von Neubauprojekten

Warum ich?

Aus der Praxis für die Praxis

Über 30 Jahre Praxiserfahrung, davon 20 Jahre als Führungskraft sowie 10 Jahre als Trainerin und Coach: Ich weiß, wovon Sie sprechen! Die Herausforderungen des (Führungs-)Alltags in sozialen Organisationen sind mir aus den unterschiedlichen Perspektiven bestens vertraut.

Meine Mission

Ich unterstütze Führungskräfte dabei, ihre Rolle souverän auszufüllen und auch in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren. Meine Grundhaltung ist geprägt von Wertschätzung gegenüber dem einzelnen Menschen und von Leidenschaft für meine Arbeit!

Ihr persönlicher Mehrwert

Mit meiner Unterstützung gewinnen Sie Klarheit und erweitern Ihr Repertoire an Methoden und Problemlösungs­strategien. Sie meistern die Herausforderungen des Führungsalltags souverän und steigern Ihre Wirksamkeit als Führungskraft. Letztendlich gewinnen Sie an Energie und die Erfahrung, dass Führen auch Spaß machen kann!

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF)
  • Deutsche Gesellschaft für systemische Organisationsberatung (GSOB)

Publikationen

  • Stulier, N. Abt-Zegelin, A. & Bartholomeyczik, S. (2014). Ausgewählte Qualitätskriterien des Erfassungsbogens Mobilität (EBoMo) -Eine empirische Untersuchung in der stationären Altenpflege-. Pflegewissenschaft, 16(3), 144–155.
  • Ausgewählte Qualitätskriterien des Erfassungsbogens Mobilität (EBoMo). Pflegeforschung trifft Pflegepraxis. 30.05.2013 in Hamburg. (Vortrag) Leben und Wohnen im Caritas-Altenzentrum weiter denken (LeWoCAZ). Carecamp. 08. – 09.03.2013 in Salzburg. (Workshop)
  • Fuchs, B. Halbig C. Huth, M. Kolland, N. Krause, G. Schneider, H. Schwab, C. Stulier, N. Vermeidung freiheitsentziehender Maßnahmen in Pflegeheimen durch den „Werdenfelser Weg in Witten“: Konzept und Evaluationsmethoden. 2. Hochschultag der Deutschen Gesellschaft für Pflegewissenschaft (DGP) e.V. 25.11.2011 in Witten. (Poster; dotiert mit dem 1. Posterpreis).
  • Stulier, N. Vermeidung freiheitsentziehender Maßnahmen in Pflegeheimen durch den „Werdenfelser Weg in Witten“: Konzept und Evaluationsmethoden. 2. Hochschultag der Deutschen Gesellschaft für Pflegewissenschaft (DGP) e.V. 25.11.2011 in Witten. (Vortrag)
  • Schneider, H., Stulier, N. Ausweg aus der Pflege im Minutentakt?-Chancen und Risiken des „neuen“ Pflegebedürftigkeitsbegriffes. 3-Länder-Konferenz Pflege und Pflegewissenschaft. 18.-20. 09. 2011 in Konstanz. (Poster)

Jetzt kontaktieren.